Sie sind hier:  Startseite > Sitzungschronik > 2011 - 2018 > 2015 Jeck im All > Heikos Countdown

Heikos Countdown

06.02.2015

So Leute, es ist Freitag. Der Countdown-Zähler steht auf "0".
Die Trägerraketen wurden abgekoppelt, das Shuttle des Landsturms ist in der Schwerelosigkeit angekommen und in wenigen Stunden beginnt die erste Mission auf der Bühne des Stadtsaals. Jetzt bestimmt die kontrollierte Anspannung das Handeln. Ich poste vielleicht noch das ein oder andere "Backstage-Foto", aber dann gehts ja auch bald los! Es war mir eine Freude, euch in den letzten 11 Tagen bis hierher begleitet und eingestimmt zu haben. Wir sehen uns im All! "May the force be with you und Live long and prosper!" 05.02.2015

Die grosse General-Probe ist gelaufen. Es sollte nun so gut wie alles klappen. Aber ein bisschen Improvisation muss schon noch sein... Monatelange Arbeit mit vielen fleissigen Händen geht zu Ende. Wir hatten viel Spass daran, all das... oder das All... für Euch vorzubereiten. Morgen ist es dann endlich so weit...bzw. der Countdown steht auf "1"

04.02.2015

Was wäre die neue Landsturm Generation ohne ihre begnadeten Musiker? Unser Allround-Talent Thomas Michels, der uns mit Gesang, Keybord, der "Quetsch" und allen musikalischen Anleitungen bestens unterstützt, wird am Landsturmwochenende wieder sein Bestes geben! Er war wie immer sehr geduldig mit uns, bewundernswert geduldig und das auch noch zum Ende hin mit einem sehr lädierten Zeigefinger...natürlich seid ihr alle aufgefordert, kräftig mitzusingen.
Genauso wichtig für den Landsturm-Sound ist unser Mit-Stürmer Richy Arzdorf mit seinem Gitarren-Set. Die beiden Vollblutmusiker werden uns galaktisch einheizen und den Saal rocken! Kurz vor der letzten Generalprobe heute Abend ein schneller Blick auf den Countdown: da steht "2"....ohwei!

03.02.2015

"Houston - wir haben KEIN Problem!" Relativ erleichtert haben wir gestern sehr spät abends den Stadtsaal nach der ersten Generalprobe verlassen. Es hat vieles reibungslos geklappt und wir mussten keinen "Masteralarm" auslösen! Es ist schon crazy, fast ein ganzes Jahr lang mit dieser wilden Truppe herrlich naturbekloppter Männer auf ein einziges Wochenende im Karneval hin zu arbeiten, sich Lieder, Tänze und Sprechnummern auszudenken, in der Hoffnung, damit 3 mal hintereinander den Stadtsaal zu füllen und das erwartungsfrohe Publikum zu begeistern. Dass wir Landstürmer nebenbei uns als „echte Fründe“ – oder mehr noch: als eine sich blind verstehende Bruderschaft begegnen und ganzjährig durch viele Aktivitäten und gemeinsame Feiern verbunden sind – das ist ein wahres Geschenk des Himmels! Wobei wir beim Thema wären: Countdown steht bei „3“…

02.02.2015

Die Bühne ist bereit, die Kulisse steht, die Requisiten sind fertig! Der Saal der Stadthalle ist "spacy" geschmückt. Der Weltraum über Rheinbach ist voll mit abgedrehten Kreaturen, die nur darauf warten, mit uns und Euch Karneval zu feiern! Wir Landstürmer gehen nun in die Generalproben - jetzt mit allen Kostümen, der Technik und auch mit der natürlichen Portion "Lampenfieber". Der Countdown steht auf "4"

01.02.2015

Der Weltraum - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2015. Dies sind die Abenteuer des Landsturm-Raumschiffs, das mit seiner 13 Mann starken Besatzung seit über 45 Jahren unterwegs ist, um neue Welten zu entdecken, neue Planeten und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von Rheinbach entfernt, dringt der Landsturm in Galaxien vor, die noch nie ein Meckenheimer gesehen hat...

Wie kommt die Wurst auf die Milchstrasse? Gibt es intelligente Lebensformen ausserhalb von Rheinbach? Was haben R2D2 und C3PO mit Klüngel zu tun? Diese und andere Fragen rund um Aliens und Roboter klären wir am kommenden Wochenende. Wir hoffen sehr, dass ihr uns mit euren galaktischen Kostümen, ausserirdischen Kreationen und umwerfenden Make-Ups wie jedes Jahr aus der Umlaufbahn werft! Möge die Macht mit euch sein! Und der Countdown steht auf "5"...

31.01.2015

Sternzeit 31.01.2015 Logbucheintrag des Landsturms:
Keine Woche mehr bis zur Freitagssitzung! An diesem Wochenende bauen wir unser Bühnenbild auf - ein immer wieder großer Augenblick! Un wenn der Alien "Ajuja" singt, dann klapp et och met der interplanetaren Völkerverständijung! Countdownzähler steht auf "6"

30.01.2015

Etwa 42 Abende zwischen September und Februar verbringen Landsturmmänner ohne Frau und Familie, weil dann geprobt, ausgedacht, ausprobiert, diskutiert und lamentiert wird. Und als reiche das noch nicht aus, müssen die Partnerinnen der Söhne Rheinbachs ertragen, dass die Herren sich um einzustudierende Lieder, ums Auswendiglernen seltsamer Texte, Ausdenken noch seltsamerer Kostüme und Kulissen kümmern.
Darüberhinaus erledigen unsere lieben Frauen das Ausschmücken und mottogetreue Dekorieren der Stadthalle und denken an weitere wichtige Details. Vor allem aber sind sie die liebsten und treuesten Fans, die uns allabendlich den Rücken, den sie uns monatelang freigehalten haben, stärken!
Oder wie es unser Alt-Mit-Landstürmer Jupp Muhr einmal treffend formulierte:

"Wenn die Landsturmmänner sauen -
wer badet’s aus? Na, ihre Frauen!"

Danke an unsere wunderbaren Partnerinnen! Countdown steht auf "7"...

29.01.2015

8 Tage noch - das heisst, wir haben noch Zeit genug, um einen letzten Feinschliff für unsere Darbietungen zu gestalten. Nach dem Motto: "Weniger ist mehr" wird hier und da auch mal eine Nummer gekürzt oder sogar gestrichen. Von dem, was da in der Schublade landet, könnte man glatt noch eine Sitzung machen. Aber im Vordergrund steht für euch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm! Das wird es werden! Countdown: "8"...

28.01.2015

Besondere Erwähnung am 9. Tag vor unserem ersten Sitzungsbeginn müssen heute unbedingt unsere fleißigen Helfer erhalten. Willi Mertens hat gemeinsam mit dem bewährten handwerklichen Geschick von Erwin Glinski ganz großartige Kulissen und lustige „Raumschiffe“ gebaut. Gerne würden wir Euch Fotos zeigen – aber dann wär die Überraschung weg… Wie schon in den letzten beiden Jahren unterstützt uns Anne Budde mit ihrem Können in Sachen Schminke, Farbgebung und erfreut uns mit ihrem sonnigen Gemüt auch wieder „backstage“. Was Kostümierung, Make-up und weitere rollenspezifische Ausstattung angeht, so sind wir voller Begeisterung, was die Arbeit und das Engagement von Annette Kremmin angeht! Unermüdlich und tapfer zeigt sich auch in diesem Jahr unsere liebe Esther Lang, wenn es darum geht, den Söhnen Rheinbachs das Tanzen beizubringen. Licht, Musik und Effekte hat wieder professionell Carsten Mertens für uns gezaubert und das futuristische Bühnenbild stammt zum dritten Mal in Folge von dem Bonner Künstler Manfred Dimon. Der Countdown zeigt auf…“9“…und wir haben heute letzte gemeinsame Musikprobe vor der Generalprobenwoche.

27.01.2015

Countdown geht weiter..."10"...

26.01.2015

Ein Countdown beginnt ja eigentlich bei "10" - aber im Karneval fangen wir "immer ein bißchen jeck" natürlich mit der "11" an! Denn es sind nur noch 11 Tage, dann starten wir mit unserer Freitagssitzung in die unendlichen Weiten der Galaxis! Ihr werdet auf bekannte Außerirdische treffen, aber auch völlig neue Wesen kennenlernen. Natürlich wird im All auch gesungen geschunkelt und getanzt – macht euch schon mal bereit für den Empfang der völlig abgedrehten Truppe des Sonnensystems…Und wie sieht´s bei Euch aus - mit welchen Aliens, Raumfahrern, Jedis, "Trekkies" oder Kosmonauten dürfen wir rechnen? Wir freuen uns schon auf ein herrlich buntes Bild! Der Countdown läuft..."11"...

25.01.2015

Eine kleine Landsturm-Story oder "Nach der Sitzung ist vor der Sitzung"

Als wir uns beim traditionellen Helfer-Grillen im Sommer bei strömenden Regen im Garten von Familie Eich getroffen haben, entwickelte sich die Idee, den Landsturm diesmal auf eine Reise in die Zukunft zu schicken. Erste kleine Szenen, Parodien und Lied-Vorschläge waren da schon in unseren Köpfen. Nach der Urlaubszeit, an unserem Kreativ-Workshop-Wochenende in Köln, nahmen die einzelnen Vorschläge Gestalt an und Willi Mertens hatte bereits ein erstes Konzept dafür, wie die Bühnenausstattung und das Intro der Sitzung aussehen könnte. Seit September haben wir uns nun wöchentlich in der gesamten Gruppe und in kleineren Einzelproben auf unsere drei Sitzungen vorbereitet. Das Motto "Jeck (s)im(mer) All" hat alle motiviert und völlig bekloppte Szenen und Gestalten hervorgebracht. Und es sind einige bekannte Ausserirdische dabei...
Die Arzdorf-Brüder haben mit Thomas Michels den Grossteil der Musikstücke und Songtexte geschrieben, jeder von uns hat Texte und einzelne Liedtexte verfasst, Willi Mertens und Erwin Glinski haben im Keller der Stadthalle aufwendige Requisiten gebaut und der Bonner Künstler Manfred Dimon hat unser Bühnenbild gemalt, wie auch schon bei der "Steinzeit" und im "Orientexpress". Die Landsturmfrauen haben die Saaldekoration gebastelt und weitere Überraschungen vorbereitet, Carsten Mertens hat unsere Karten designed und Fred Paral unsere Website gepflegt. Ich ( Heiko) kümmere ich um unseren Facebook-Auftritt und die kleinen Filmchen, um Euch und uns auf die Sitzungen einzustimmen. Eure Reaktionen und "Likes" hier - aber auch in den persönliche Begegnungen machen uns Mut und stacheln uns an, Euch wieder eine stimmige Sitzung zu präsentieren. Mehr zur Sitzung in den kommenden Tagen...schönen Sonntag und maat et joot!

21.01.2015

Endspurt ist angesagt! Gestern wurde die (hoffentlich!) aller-aller-aller letzte "All-Fassung" des Regieplans für unseren Sitzungsmarathon erstellt und die "Söhne Rheinbachs" sind hochmotiviert - egal ob Gesang, Musik oder Sketch-Vorträge - alles läuft! Die seit September laufenden Vorbereitungen haben sehr futuristische Gestalt(en) angenommen...Sonntagskarten sind noch etwa 50 Stück zu haben - wer also noch zuschlagen will, kann das noch immer tun! Nächste Woche dann ein paar geheimnisvolle Details und vielleicht auch nochmal ein kleiner Film, um die Vorfreude zu steigern! Wir freuen uns jedenfalls auf Euch!

 


Stellvertretend für die ehemaligen und aktiven Landstürmer sowie für alle an der Fortführung der Landsturmidee beteiligten Personen erhielt Fred Paral den persönlich gestifteten Verdienstorden des Bürgermeisterdreigestirns von Rheinbach


 

 
 

 

Das Spitzenteam von Henrichs Hans
verleiht dem Hause neuen Glanz!
Gibt es dort ‘ne Überschwemmung
oder fehlt die richt’ge Dämmung,
Fassade schadhaft und Balkon,
deine Nachbarn tuscheln schon.
Dann geh‘ zur Firma „Dach und Wand“,
die hilft dir schnell und mit Verstand.
Dein Dachschaden wird gut behoben;
das Werk, es soll den Meister loben,
weil keiner morgens feucht erwacht,
wenn er von Henrich wohl beDacht!


 

 

Mit Heizungstechnik rund um´s Haus
kennt sich der Kalle Jansen aus!
Brennwert, Wärme sonnenklar,
Lüftungstechnik und Solar,
Heizöl, Pallets oder Gas -
Auf Firma Jansen ist Verlass!
Sauna, Bäder, Wohlfühlzonen,
da soll sich das Wohnen lohnen!
Auf dass dein Haus in jeder Phase
wird zur „Fühl-Dich-Wohl – Oase“!


 

Ist im Haus der Boden fällig,
sind die Dielen krumm und wellig,
denkst Du jetzt ans Renovieren,
um was Neues zu probieren;
dann greif ganz schnell zum Telefon,
die Firma Weichert hilft Dir schon!
Staublos schleifen, reparieren,
alte Böden top sanieren,
Holz und Laminat verlegen
oder mit Vinyl belegen!
Gute Kunden wissen das:
Am Boden ist der „Mike“ ein Ass!


 

 

 

 

 


 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login